In der Zeitung über Politik zu lesen ist doch langweilig, oder? Selber Fragen stellen, kritisch nachhaken und dabei jede Menge Spaß haben klingt für dich schon besser? Wenn du bekannten Größen der Landespolitik zu aktuellen politischen Themen auf den Zahn fühlen willst, dann komm zum Medienworkshop der Jugendpresse Schleswig-Holstein in Kiel vom 4. bis zum 7. Oktober. Hinter den Kulissen des Landeshauses sprichst du mit Ministern und Abgeordneten, besuchst Debatten und kannst Politik hautnah erleben. Und ganz nebenbei lernst du auch noch, wie man über Politik berichtet und kannst eine Zeitung oder eine Radiosendung mit uns produzieren.

In diesem Jahr wird der Medienworkshop der Jugendpresse erstmals vier Tage dauern – So können wir den Politikern noch intensiver auf die Finger klopfen und sie zu unserem Motto „Vertrauen und Partizipation“ wenige Monate vor der Landtagswahl genau befragen.

In den Teams „Wirtschaft & Finanzen“, „Bildung“, „Umwelt“ und „Europa“ diskutierst du mit Abgeordneten und Ministern und lernst dabei mehr über Journalismus und Politik als in jeder Unterrichtseinheit. Wenn du dich lieber kreativ einbringen möchtest, dann ist das „Rahmenteam“ genau das Richtige für dich: Mach dich auf die Jagd nach Kuriositäten im Landtag, bastle Collagen oder lass dir Fotoprojekte einfallen.

Die Teilnahme für Jugendliche ab 16 Jahren kostet Mitglieder nur 15 Euro, für alle anderen 25 Euro. Enthalten sind Programm, Verpflegung und Unterkunft.

Melde dich einfach an; wir kümmern uns um alles Weitere.

Wenn du Fragen zum Workshop, zu den Themen oder zu einer möglichen Schulbefreiung hast,  dann schreib einfach eine Mail an florian.gehm [-at-] jugendpresse-sh.de. Für eine Unterkunft und Verpflegung ist gesorgt, auch um das Abendprogramm haben wir uns für dich gekümmert!

Leave a comment