Politik hautnah erleben! – Das wollten die 24 Teilnehmer des Medienworkshops der JPSH vom 16. bis 18. November 2010 im Kieler Landtag. Und sie hatten Glück: Während der Plenardebatte erlebten sie die Schleswig-Holsteinische Landespolitik in ihrer stressigsten Phase. In einigen theoretischen Workshops lernten sie zunächst die Grundlagen, um als junge Politik-Journalisten ein Magazin und eine Radiosendung zu produzieren. Eingeteilt in die Kompetenzteams „Bildung“, „Familie und Soziales“, „Inneres und Recht“, „Agrar und Umwelt“ sowie „Wirtschaft und Finanzen“ begleiteten sie aktiv die Arbeit des Parlaments.
Die während des Medienworkshops entstandene „politikorange“  und die Radiosendung standen unter dem Aspekt von „Werten in der Politik“. Dazu interviewten die Teilnehmer insgesamt sechs Minister und viele weitere Abgeordnete und Experten.  Abgerundet wurden die drei Tage durch eine Gruppendiskussion zu  „Mediokratie oder Symbiose“, eine Podiumsdiskussion der Fraktionsvorsitzenden zu dem Thema „Werte in der Politik“ sowie Gesprächen mit Journalisten der Landespressekonferenz und eine Besichtigung des NDR-Studios im Landtag. Auch Besuche der Plenarsitzungen durften natürlich nicht fehlen, so dass sich am Ende alle Beteiligten „hautnah“ an der Kieler Landespolitik fühlten.
Im nächsten Jahr ist daher erneut ein Medienworkshop im Kieler Landtag geplant. Jetzt für den Newsletter eintragen und informiert werden.

Leave a comment